Fünfter Monat der Schwangerschaft



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Zukünftiges Kind

Höhe - 24-25 cm, Gewicht - 300-350 g.

In diesem Monat beginnen Mütter, die ersten Bewegungen des Babys zu spüren. Jemand fühlt sie schon mit 17-18 Wochen, jemand wartet bis 20-21. Manchmal verspürt die Mutter ein rhythmisches leichtes Zittern - dies ist höchstwahrscheinlich ein Schluckauf (das Baby schluckt bis zu 14 ml Fruchtwasser pro Tag).

Das Zentralnervensystem entwickelt sich aktiv. Das Gehirn des Babys ist voll ausgebildet und funktioniert. Millionen von Neuronen stellen Verbindungen zwischen Gehirn und Körpermuskulatur her.

Die Bewegungen des Kindes werden sehr bewusst, er reagiert auf visuelle, akustische und taktile Reize, er hat sogar einen Geruchssinn, obwohl seine Nase mit einem Schleimpfropfen verstopft ist, der erst nach der Geburt von Geburtshelfern gereinigt wird.

Es gibt auch Geschmacksknospen im Mund des Babys. Wenn die Mutter also etwas isst, das das Baby nicht mag, kann sie fühlen, wie sich das Baby unruhig bewegt oder Schluckauf hat.

Fast alle Hauptdrüsen werden im endokrinen System gebildet: Hypophyse, Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse und Sexualdrüsen, Nebennieren. Das Immunsystem produziert mit Hilfe der Milz Lymphozyten und Monozyten.

Das Herz-Kreislauf-System des Babys ist auch ziemlich arbeitsbereit. Das Herz des Kindes schlägt mit einer Frequenz von 130-150 Schlägen pro Minute und wird über ein einfaches Stethoskop angehört.

Der Darm und die Nieren des Babys arbeiten aktiv. Er produziert 7-14 ml Urin pro Tag und Mekonium (ursprünglicher Kot) erscheint im Darm.

Das Skelett des Babys ist gestärkt. Jetzt hält er seinen Kopf gerade, nicht an seine Brust gedrückt und kann ihn sogar drehen. Die Glieder sind entwickelt.

Der Körper des Babys baut Muskeln, Fett und Haut auf. Das Kind fasst zusammen und wird sehr bald ein charmantes, molliges Baby. Im 5. Monat besteht seine Haut aus zwei Schichten: Epidermis und Dermis. Auf dem Körper erscheint ein weiß-cremiges Urschmiermittel, das die Haut des Babys vor Schäden und Mikroben schützt.

Zukünftige Mutter

Frauen sagen oft, dass der 5. Monat der Schwangerschaft am angenehmsten ist. Der Gesundheitszustand verbessert sich wirklich, auch die Haare und die Haut sehen gut aus. Die Toxikose ist vollständig verschwunden, die Frau erfährt eine Welle von Kraft und positiven Emotionen, insbesondere nachdem sie die ersten Bewegungen ihres Babys spürt.

Es gibt eine ziemlich schnelle Gewichtszunahme. Am Ende des Monats wird Ihr Bauch für alle sichtbar sein und Sie selbst werden etwa 5 kg oder mehr zunehmen. Wenn Sie noch keine speziellen Kleidungsstücke gekauft haben, erledigen Sie Ihre Einkäufe vorerst.

Beachten Sie, dass Sie eine Mutterschaftsstütze benötigen, um Ihren Bauch zu stützen. Es sollte bequem sein und Ihren Rücken entlasten.

Die Gebärmutter vergrößert sich, wächst nach oben und nimmt eine ovale Form an. Aber es ist immer noch nicht groß genug, um Druck auf die umgebenden Organe auszuüben.

Im 5. Monat werden Sie weitere Untersuchungen bei einem Arzt durchführen lassen. Es ist notwendig, einen allgemeinen Bluttest, eine Urinanalyse und möglicherweise ein Hämostasiogramm mit D-Dimer zu bestehen, um Ihr Blut auf Gerinnung zu untersuchen.

Für einen Zeitraum von 20 Wochen (im Intervall von 18 bis 10 Wochen der Woche) wird ein Ultraschall durchgeführt. Missbildungen wie Hydrozephalus, angeborenes Herz und Herz-Kreislauf-Defekte können diagnostiziert werden. Die meisten Defekte können nach der Geburt operiert werden, sodass sich diese Babys mehr oder weniger normal entwickeln können.

Normalerweise wird die Dopplerographie auch sofort durchgeführt - eine Untersuchung des Blutflusses in den Gefäßen der Gebärmutter, der Nabelschnur, der Plazenta und des Babys. Ultraschall bestimmt auch leicht und genau das Geschlecht des Kindes und das ungefähre Geburtsdatum. Verpassen Sie diese Umfrage also nicht.

Im fünften Monat der Schwangerschaft können folgende Probleme auftreten:
- eine Erhöhung der Belastung des Herzens, mögliche Blutungen aus der Nase oder dem Zahnfleisch;
- Nieren: mögliche Manifestationen von Nephritis, Pyelonephritis, Urolithiasis;
- Vaginaler Ausfluss (Leukorrhoe) ist normal, wenn er nicht gelb oder grün wird und kein Juckreiz auftritt.
- vermehrtes Schwitzen;
- das Auftreten von Altersflecken auf der Haut infolge hormoneller Veränderungen;
- Sodbrennen, Darmprobleme, Verstopfung;
- Krampfadern oder Hämorrhoiden;
- gesteigerter Appetit.

Wenn Sie Bluthochdruck, Zucker im Urin, Anzeichen von Anämie oder Ödeme haben, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und zusätzliche Tests durchführen lassen.

Denken Sie daran, dass Sie während der Schwangerschaft nur solche Arzneimittel einnehmen dürfen, deren Beschreibung besagt, dass es für schwangere Frauen keine Kontraindikationen gibt. Sie sollten sich weigern, Ihre Haare zu permieren und zu färben.

Tun Sie alles, um Stürze zu vermeiden: Tragen Sie bequeme Schuhe ohne Absätze und rennen Sie nicht die Treppe hinauf. Um sich körperlich in Form zu halten, besuchen Sie den Pool und machen Sie spezielle Übungen für schwangere Frauen.

Schwere Lasten werden nicht empfohlen, da sie zu Fehlgeburten oder Frühgeburten führen können. Es ist Zeit, Kurse für schwangere Frauen zu wählen.

Denken Sie daran, dass diese Aktivität derzeit nicht lizenziert ist. Daher gibt es viele Kurse, die von Personen unterrichtet werden, die nichts mit Medizin zu tun haben und nicht für das verantwortlich sind, was sie empfehlen. Versuchen Sie vor Ihrem Besuch genauer herauszufinden, wer und was dort angeboten wird.

4 Monate - 5 Monate - 6 Monate


Schau das Video: HappyBauch 8 - Fitness in der Schwangerschaft 4-6. Monat. by Fitnessmutti


Vorherige Artikel

Fedorovich

Nächster Artikel

Familien von Zypern